8 Ursachen für gefährliche und tödliche Lkw-Unfälle

Lkw-Unfälle, insbesondere solche, an denen Nutzfahrzeuge beteiligt sind, haben eine hohe Wahrscheinlichkeit, tödlich zu sein. Das schiere Gewicht und die Kraft hinter diesen Fahrzeugen können schließlich im Handumdrehen große Probleme und Verletzungen verursachen. Wenn Sie die häufigsten Ursachen von Lkw-Unfällen kennen, können Sie Ihren Teil effektiver zu deren Vermeidung beitragen (und dabei Leben retten). Um Sie über dieses wichtige Thema aufzuklären, sind hier die acht häufigsten Ursachen für gefährliche und tödliche Lkw-Unfälle:

1. DUI

Quelle: pinterest.com

Leider bleibt das Fahren unter Alkoholeinfluss einer der Hauptgründe für Lkw-Unfälle. Beim Bedienen schwerer Maschinen wie großer Nutzfahrzeuge kann ein kurzes Zögern oder eine alkoholisierte Verwirrung zu massiven Unfällen führen. Für diejenigen, die durch den Einfluss auf der Straße verletzt werden, insbesondere Lkw-Fahrer, wenden Sie sich gerne an einen Anwalt für Lkw-Unfälle Rosenfeld kann Ihnen helfen, Ihre rechtliche Situation zu meistern.

2. Abgelenktes Fahren

Quelle: facebook.com

Nur wenige schlechte Fahrgewohnheiten sind so gefährlich wie abgelenktes Fahren. Während Trucker Berufskraftfahrer sind, können sie sich auf der Straße dennoch ablenken lassen. Gerade bei den langen Stunden, die sie unterwegs verbringen, kann sich unerwartet Ablenkung einschleichen. Zum Glück legen viele Trucker Wert darauf, sich gegenseitig zu besuchen und zu unterhalten, um sich gegen potenziell abgelenktes Fahren zu wehren. Beschäftigtes Fahren ist riskant, rechtswidrig und fahrlässig. Dies gilt insbesondere angesichts der Größe eines Fahrzeugs. Lkw-Fahrer können Sachschäden im Wert von Tausenden von Dollar und im schlimmsten Fall mehrere Todesfälle verursachen, wenn sie SMS schreiben oder für kurze Zeit den Blick von der Straße nehmen.

Ungünstige Ergebnisse können auftreten, wenn ein Lkw aufgrund glatter Straßen oder schlechter Sicht schnell fahren oder anhalten muss. Wenn ein Lkw-Fahrer von Langstreckenfahrten erschöpft ist, steigt das Risiko unsicherer Fahrsituationen.

3. Unsachgemäßes Laden

Schlechte Frachtbeladung verursacht große Probleme bei der Fahrfähigkeit eines Lkw. Laute Geräusche, falsches Gleichgewicht und andere wichtige Probleme können durch laxe Ladepraktiken entstehen. In manchen Fällen kippen große Lkw sogar um, wenn sie ungleichmäßig und unfachmännisch beladen werden. Wenn ein Nutzfahrzeug während der Fahrt umkippt, können die Folgen verheerend sein.

4. Nachlässige Fahrzeugwartung

Jeder Fahrer ist dafür verantwortlich, dass sich seine Fahrzeuge bei jeder Fahrt in einem sicheren und funktionsfähigen Zustand befinden. Für Berufskraftfahrer ist diese Pflicht umso wichtiger. Berufskraftfahrer müssen an Kontrollpunkten anhalten, um sicherzustellen, dass ihre Fahrzeuge der Aufgabe gewachsen sind, aber trotz dieser sorgfältigen und gut durchdachten Sicherheitsvorkehrungen passieren immer noch Unfälle.

5. Müdigkeit und Erschöpfung

Quelle: youtube.com

Wie bereits erwähnt, sind Berufskraftfahrer oft für lange Schichten eingeplant. Aus diesem Grund können Müdigkeit und Erschöpfung zu ernsthaften Risiken werden. Während daran gearbeitet wird sicherzustellen, dass Lkw-Fahrer nicht durch räuberische Managementpraktiken ausgenutzt werden, gibt es a Menge mehr Arbeit zu tun. Aus diesem Grund können Lkw-Fahrer, die durch böswillige Managementpraktiken verletzt werden, von der profitieren Unterstützung durch einen Anwalt für Lkw-Unfälle sowie.

Lkw-Fahrer stehen häufig unter dem Druck, lange Schichten einzulegen. Dass der Lkw-Fahrer gesetzlich vorgeschrieben ist, eine bestimmte Anzahl von Pausen einzulegen, stört manche nicht. Die gefährlichste Situation im Straßenverkehr ist zweifellos, wenn ein Lkw-Fahrer hinter dem Steuer einschläft.

Wie Alkohol und Drogen schaden auch Müdigkeit und Schlafmangel den Lkw-Fahrern. Laut NHTSA könnte es für die Strafverfolgungsbehörden schwierig sein, nachzuweisen, dass ein Fahrer erschöpft fuhr, als sich der Vorfall ereignete. Das NTSB betrachtet ermüdungsbedingte Unfälle als ein weit verbreitetes Problem im Transportwesen. Ihrer Meinung nach wird schläfriges Fahren nicht gemeldet, weil es keine „verräterischen Indikatoren“ dafür gibt. Darüber hinaus stellen sie klar, dass schlechte Schlafqualität, interne Konflikte oder Gesundheitszustände gelegentlich zu Schlafentzug führen können.

6. Schlechtes Wetter

Schlechte Wetterbedingungen können dazu führen Ton von Straßengefahren. Starker Regen und Schnee können Rutschen verursachen, während starker Wind dazu führen kann, dass Trucker die Kontrolle verlieren. Darüber hinaus können starke Regenfälle die Sicht der Trucker während der Fahrt stark einschränken. Wenn das Wetter schlecht genug ist, müssen Trucker an einem sicheren Ort anhalten, um auf Stürme und andere schlechte Wetterbedingungen zu warten. Ihr Leben und das Leben aller anderen auf der Straße könnte davon abhängen, dass sie diese Verantwortung ernst nehmen.

7. Lockeres Fahrertraining

Quelle: pinterest.com

Trucker müssen strenge Schulungen und Zertifizierungen durchlaufen, um ihre Arbeit legal erledigen zu können. Einige Unternehmen und Trucker finden jedoch Wege, Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen, und landen schließlich mit einem unannehmbar laxen Trainingserlebnis auf der Straße. Wenn dies geschieht, werden die Arten von Fehlern, die Lkw-Fahrer machen, wahrscheinlich exponentiell zunehmen. Lkw-Fahrer und Unternehmen, die sich um angemessene Schulungsanforderungen kümmern, können mit hohen Bußgeldern und Bußgeldern rechnen sogar Gefängniszeit in einigen Staaten. Der Versuch, ein Schlupfloch zu finden, lohnt sich nie, wenn es um professionelles Trucking geht.

8. Rücksichtsloses Fahren

Schließlich führt rücksichtsloses Fahren von Berufskraftfahrern jedes Jahr zu Hunderten von Toten und schweren Unfällen auf Amerikas Straßen. Wenn Sie einen rücksichtslos fahrenden Lkw sehen, sind Sie verpflichtet, den Vorfall zu melden. Dies rettet Leben und stellt sicher, dass der Lkw-Fahrer keine schweren Verletzungen oder den Tod durch sein eigenes rücksichtsloses Fahren erleidet. Zu wissen, wie man auf rücksichtsloses Fahren achtet und seine eigene Fahrweise an die damit verbundenen Gefahren anpasst, ist von entscheidender Bedeutung.

Es ist Ihre Pflicht, die Straßen sicher zu halten

Egal, ob Sie Berufskraftfahrer oder Fußgänger sind, es liegt an Ihnen, für die Sicherheit der Straßen zu sorgen. Sichere Fahrgewohnheiten zu üben, sich über die Fahrzeugwartung auf dem Laufenden zu halten und gefährliche Fahrbedingungen zu vermeiden, trägt dazu bei, die Sicherheit aller zu gewährleisten. Für diejenigen, die in überfüllten Ballungsgebieten leben oder jeden Tag viel Zeit damit verbringen, auf der Autobahn zur Arbeit zu pendeln, werden diese sicheren Fahrpraktiken umso unschätzbarer. Wenn Sie weiterhin Ihren Beitrag leisten, sorgen Sie dafür, dass das Leben Ihrer Nachbarn und Angehörigen sicher geschützt ist.