Häufige Fehler, die es bei Webdesign und -entwicklung in Sydney zu vermeiden gilt

Häufige Fehler, die es bei Webdesign und -entwicklung in Sydney zu vermeiden gilt

Eine starke Online-Präsenz ist heute für Unternehmen zu einer Grundvoraussetzung geworden, und der Schlüssel zu einer starken Online-Präsenz liegt in effektivem Webdesign und -entwicklung. Laut einer Studie von Essential Web Design Statistics beurteilen etwa 75 % der Nutzer die Glaubwürdigkeit der Marke anhand des Website-Designs.

Wie Marvin Russel sagte: „Webdesign ist nie fertig“, ist es wichtig, weiter zu experimentieren. Da Ihre Website als Aushängeschild Ihrer Marke fungiert, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Website über das beste und aktuelle Design verfügt.

Allerdings erfordert das Website-Design einen ganzheitlichen Ansatz; Neulinge und unerfahrene Webdesigner und -entwickler machen oft bizarre Fehler. Wenn Sie die digitale Präsenz Ihrer Marke effektiv, aktuell und aktuell halten möchten, müssen Sie Kontakt aufnehmen Creato-Webentwickler. Es ist eine führende Webdesign-Agentur in Sydney mit qualifizierten Fachkräften.

Fehler, die bei Webdesign und -entwicklung für in Sydney ansässige Unternehmen teuer werden können

Laut Taylor & Francis Online haben Sie etwa 50 Millisekunden Zeit, um bei Ihren Website-Besuchern einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Zu diesem Zweck dürfen Sie bei der Gestaltung der Website keine Fehler machen. Hier sind einige der häufigsten Fehler, die in Sydney ansässige Unternehmen machen und die zu erheblichen Verlusten führen können:

Fehler 7 – Überladene Website

Lesen Sie jemals eine Zeitung, die Ihnen zu voll erscheint? Kein Recht?

Möchten Sie also, dass Ihre Kunden Ihre überfüllte Website besuchen?

Überladene Webseiten wirken zu unübersichtlich und erschweren den Benutzern die Navigation. Der Nutzer benötigt etwa 2.6 Sekunden, um den Blick auf die wichtigsten Bereiche zu richten. Wenn die Webseite zu überladen ist, werden die wichtigsten Bereiche möglicherweise nicht gefunden. Überladene Websites können daher Ihre Benutzer verwirren, was zu einer höheren Absprungrate, niedrigen Konversionsraten und einem geringeren Return on Investment führt.

Wenn Sie auch eine überfüllte Website haben, müssen Sie dies tun Wandeln Sie es in eine benutzerfreundliche Website um so bald wie möglich.

Fehler 6 – Keine Konzentration auf mobiles Design

In der heutigen Zeit ist ein auf Mobilgeräte ausgerichtetes Design äußerst wichtig. Rund 92.1 % der Nutzer nutzen das Internet über ihr Mobiltelefon. Deshalb sollten Sie sich den Conversion-Rate nicht entgehen lassen. Ein ... Erstellen ansprechende Website für alle Mobil-, Laptop-, Tablet- oder PC-Plattformen ist äußerst hilfreich. Es wird Ihnen helfen, Zugang zu einem globalen, mobilfreundlichen Publikum zu erhalten.

Fehler 5 – Das Laden der Website dauert zu lange

Nach modernen Design-Thinking-Philosophien werden Ihre Benutzer wahrscheinlich abspringen oder wegwandern, wenn das Laden der Seite zu lange dauert. Studien zeigen, dass eine Verzögerung von einer Sekunde bei der Reaktion einer Seite zu einem führen kann 7 % reduzierte Conversion.

Wenn die Absprungrate Ihrer Website hoch ist, sinkt auch die Glaubwürdigkeit. Unternehmen müssen sich auf Hochgeschwindigkeits-Webseiten konzentrieren. Es bietet nicht nur Möglichkeiten zur geschäftlichen Nutzung, sondern bringt auch einen höheren ROI.

Fehler 4 – Entscheiden Sie sich für eine Vorlage statt für ein individuelles Design

Wenn Sie möchten, dass sich Ihr Unternehmen vom Markt abhebt, müssen Sie sich von der Schafherde lösen. Einer der häufigsten Fehler, den neue Unternehmen machen, besteht darin, eine Vorlage für ihre Webseite zu haben.

Obwohl Vorlagen keinen Schaden anrichten, lassen sie Sie wie alle anderen aussehen, die möglicherweise dieselbe Vorlage verwenden. Es ist ratsam, ein individuelles Design für Ihre Website zu haben, das die Werte und Botschaften der Marke widerspiegelt, die nur ein professioneller Webdesigner in Sydney liefern kann.

Wenn Sie als Kunde eine Website Ihrer Wahl wünschen, können Sie das tun Erstellen Sie ein Wireframe der Website. Dieses Wireframe hilft dem Designer, eine fantastische Website Ihrer Wahl zu erstellen.

Fehler 3 – Nicht optimiertes Bild

Optimierte Bilder und ästhetische Websites gehen Hand in Hand. Um die Website ästhetisch zu gestalten, darf der Designer nicht vergessen, das Bild zu optimieren, um die Ladezeit zu verkürzen. Wenn das hochzuladende Bild eine höhere Auflösung hat, wird es viel Zeit in Anspruch nehmen. Daher müssen Designer zu diesem Zweck das Bild komprimieren und hochladen. Die Optimierung des Bildes hinsichtlich Größe, Format und Alt-Tags kann das Wachstum der Marke maßgeblich beeinflussen.

Fehler 2 – CTA-Platzierung

Call-to-Action ist einer der effizientesten Teile jeder Landingpage. Das Einfügen eines CTA in eine Landingpage reicht nicht aus; Es ist auch wichtig, es richtig zu platzieren. Ein CTA kann als Sticky (ständige Erinnerung) auf der Website eingefügt werden, um die Aufmerksamkeit des Benutzers ständig auf sich zu ziehen.

CTA führt Benutzer zu einer gewünschten Aktion, z. B. zum Tätigen eines Kaufs, zum Abonnieren eines Newsletters oder zum Anmelden für einen Dienst. Wenn CTAs schlecht positioniert sind, kann sich dies negativ auf das Nutzerengagement und die Konversionsraten auswirken.

Der Website-Designer muss die CTA-Platzierung auch für kleinere Bildschirme wie Mobiltelefone optimieren.

Fehler 1 – Das Problem mit Farbe, Schriftart und Stil

Farbe, Schriftart und Stil – im Wesentlichen das Thema der Website – müssen mit den Markenrichtlinien übereinstimmen. Oftmals stimmen Designer das Layout nicht auf Nachrichten und Bilder ab.

Farbe: Eine der wichtigsten Überlegungen beim Webdesign ist das Farbschema. Eine schlechte Farbauswahl kann dazu führen, dass eine Website optisch unattraktiv und schwer lesbar wird oder sogar unbeabsichtigte Emotionen hervorruft.

Schriftart: Typografie spielt im Webdesign eine entscheidende Rolle, da sie die Lesbarkeit und die gesamte visuelle Ästhetik beeinflusst. Zu den Fehlern bei der Auswahl der Schriftarten können inkonsistente Schriftarten, unleserliche Schriftarten und falsche Schriftgrößen gehören.

Stil: Der Gesamtstil einer Website, einschließlich Layout, Grafiken und visuellen Elementen, sollte sorgfältig überlegt werden, um ein zusammenhängendes und ansprechendes Benutzererlebnis zu bieten.

Laut Adobe werden etwa 38 % der Kunden die Interaktion mit der Website beenden, wenn das Layout unattraktiv ist. Dies kann jedoch dazu führen, dass das Unternehmen weniger glaubwürdig und chaotisch erscheint.

Konklusion

Website-Design ist einfach, aber einer der wichtigsten Aspekte für Unternehmen. Um eine vertrauenswürdige Marke aufzubauen, müssen Unternehmen über gute Website-Designs verfügen. Obwohl Fehler zum Experimentieren gehören, ist es wichtig, sie rechtzeitig zu beheben, um negative Auswirkungen zu vermeiden.

Inmitten all des Chaos können Webdesign-Profis dabei helfen, diese Fehler zu vermeiden. Dadurch können Sie das Wachstum Ihres in Sydney ansässigen Unternehmens beobachten, indem Sie Ihre Website professionell umgestalten.

Lesen Sie auch: 5 Tipps zur Einstellung von PHP-Entwicklern für Ihr Projekt

Tags :

Über uns

Wir laden Sie ein, in die Erzählung von Innovation, Fachwissen und endlosen Möglichkeiten einzutauchen. Klicken Sie hier, um die… zu entdecken.

Zusammenhängende Artikel

Entdecken Sie verwandte Beiträge, die die Erzählung erweitern. Unsere kuratierte Auswahl stellt sicher, dass Sie nie den größeren Kontext verpassen. Klicken, lesen und tiefer in die Themen eintauchen, die Ihre Neugier wecken.

Neueste Beiträge