Rutsch- und Sturzansprüche – Hier ist Ihr Leitfaden!

Rutsch- und Sturzunfälle werden in den Vereinigten Staaten immer häufiger, insbesondere bei älteren Menschen. Rutsch- und Sturzunfälle können jederzeit passieren und sind immer unerwartet. Laut dem National Floor Safety Institute sind in den Vereinigten Staaten jedes Jahr über eine Million Notaufnahmen aufgrund von Ausrutsch- und Sturzunfällen erforderlich. Mehr wissen, klicken Sie hier..

Wann können Sie einen Anspruch auf Ausrutschen und Sturz geltend machen?

Quelle: facebook.com

Nach dem Gesetz von Atlanta haben Opfer von Unfällen, die auf die Fahrlässigkeit einer anderen Person zurückzuführen sind, häufig Anspruch auf Schadensersatz für ihre Verletzungen. Daher können Sie möglicherweise einen Anspruch geltend machen, wenn die Fahrlässigkeit einer anderen Person zu Ihrem Ausrutschen und Sturz geführt hat. Beispiele für Gefahren, die zu Ausrutschern und Stürzen führen können und häufig durch Unachtsamkeit verursacht werden, sind:

  • Nasse Oberflächen
  • unzureichende Beleuchtung
  • Unbedeckte Kabel oder Drähte
  • Trümmer
  • unmarkiertes Gebäude
  • zerrissener Teppich
  • schräge Treppe
  • Unebenes Pflaster
  • glatte Oberflächen

Ein Fachmann muss Ihre Klage immer überprüfen, bevor er entscheidet, wie er weiter vorgehen soll, da es schwierig sein kann, Fahrlässigkeit festzustellen. Wenn Sie dies nicht tun, können Sie eine beträchtliche Entschädigung ablehnen.

Welchen Wert hat Ihr Fall?

Die Kosten eines Personenschadensanspruchs werden durch eine Reihe von Variablen bestimmt, wie z. B. die Schwere Ihrer Verletzungen, ob Sie zum Unfall beigetragen haben, die Versicherungspolice Grenzen der schuldigen Partei und die Gesamtleistung Ihres Anspruchs. Die beste Methode, um festzustellen, wie viel Sie möglicherweise erhalten können, besteht darin, mit einem qualifizierten Anwalt in der Nähe über die Einzelheiten Ihres Falls zu sprechen.

Planen Sie, vor Gericht zu gehen?

Quelle: facebook.com

Wenn Sie kürzlich bei einem Ausrutsch- und Sturzunfall verletzt wurden, machen Sie sich möglicherweise Sorgen, ob Sie vor Gericht gehen müssen, um eine Entschädigung zu erhalten. Auch wenn jeder Fall vor Gericht landen könnte, ist es wichtig, daran zu denken, dass nur wenige Schadensersatzansprüche vor Gericht gestellt werden. Alternativ werden sie in der Regel außergerichtlich gelöst, indem ein Vergleichsvorschlag mit dem Versicherungsanbieter des Schuldigen geschlossen wird.

Warum sollten Sie einen Ausrutscheranspruch geltend machen?

Bevor Sie sich entscheiden, einen Anspruch wegen Rutschgefahr geltend zu machen, müssen Sie zunächst feststellen, ob sich der erforderliche Zeit- und Arbeitsaufwand lohnt. Einige Schlüsselfaktoren, die Sie berücksichtigen sollten, sind:

  • Wie schwer sind Ihre Verletzungen
  • Die Schuld des Grundstückseigentümers
  • Ihre Schmerzensgeldschäden und andere nicht wirtschaftliche Schäden
  • Wie legitim war Ihre medizinische Behandlung?
  • Ob Sie schuld waren oder nicht

Welche Arten von Schäden gibt es?

Ein Rutsch- und Sturzunfall kann zwei Arten von Schäden verursachen – wirtschaftliche und nicht wirtschaftliche Schäden.

Als Opfer eines Ausrutschers und Sturzes in Atlanta haben Sie möglicherweise Anspruch auf die folgenden üblichen wirtschaftlichen Schäden:

Quelle: facebook.com
  • Deckung der Arztkosten und Besuche in der Notaufnahme
  • Krankenhauseintrittsgebühren
  • Preis der Hilfstechnologie
  • Medikamente auf Rezept
  • ärztliche Nachsorgetermine
  • Der Preis für Behandlung und Genesung
  • entgangener Verdienst, wenn das Opfer aufgrund der Verletzung arbeitsunfähig ist
  • Aus eigener Tasche entstandene Kosten im Zusammenhang mit dem Rutsch- und Sturzvorfall

Zu den nicht wirtschaftlichen Schäden können gehören:

  • Schmerzen und Leiden durch den Unfall.
  • Emotionales Leiden
  • Behinderung
  • Entstellung
  • Reduzierte Lebensqualität

Wie kann man einen Slip-and-Fall-Fall beweisen?

Quelle: facebook.com

Die Gesetze unterscheiden sich von Staat zu Staat, aber es gibt einige allgemeine Möglichkeiten, einen Ausrutscher-Fall zu beweisen. Sie sind:

  • Das Vorliegen eines gefährlichen Zustands beweisen Sie können nachweisen, dass an einem öffentlichen Ort ein gefährlicher Zustand bestanden hat. Sie können zum Beispiel nachweisen, dass ein öffentlicher Ort nasse Böden hatte, die dazu geführt haben, dass Sie ausgerutscht sind.
  • Nachweis des Verschuldens des Grundstückseigentümers bei der Behebung einer potenziell gefährlichen Situation. Sie können nachweisen, dass der Grundstückseigentümer die potenziellen Gefahren nicht beseitigt hat. Der Grundstückseigentümer darf die Gefahrensituation nicht vorsätzlich herbeiführen, ist aber dafür verantwortlich, diese innerhalb angemessener Frist zu beheben. Wenn zum Beispiel jemand ein Getränk auf den Boden verschüttet, ist der Grundstückseigentümer dafür verantwortlich, andere Personen darüber zu informieren, dass der Boden nass ist, und ihn zu reinigen.

Wie wirkt sich Ihr Ausrutscher- und Sturzfall in Atlanta auf die vergleichende Fahrlässigkeit aus?

Ob Sie den Unfall verschuldet haben, muss bei der Schätzung des monetären Schadens im Fall eines Ausrutschens und Sturzes berücksichtigt werden. Das Gericht senkt die Geldkosten basierend auf Ihrem Verschulden, wenn Ihre schlechte Wahl, Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Handlung den Schaden teilweise verursacht haben. Dies ist die Definition der vergleichenden Fahrlässigkeit.

Der Beklagte kann vergleichende Fahrlässigkeit anwenden, um Ihre Entschädigung zu senken, wenn Sie zu einem Unfall beitragen. Sie gilt auch dann, wenn Sie keine angemessenen Vorkehrungen treffen, um Ihre Verletzungen zu verringern.

Ein eklatantes Beispiel ist das Durchlaufen einer Laufverbotszone. Laufen könnte sich negativ auf Ihren wirtschaftlichen Schadensersatz auswirken, wenn es bei Ihrem Ausrutsch- und Sturzunfall eine Rolle gespielt hat.

Das Gericht stellte zunächst in einem Ausrutscherverfahren in Atlanta die Verantwortung des Grundstückseigentümers fest. Dann versuchen sie herauszufinden, ob Sie in dem Fall ähnlich nachlässig waren. Die Höhe Ihrer Haftung für den Vorfall wird berechnet und vom Schaden abgezogen, wenn das Gericht Sie für Ihren Schaden teilweise verantwortlich macht.

Sie haben sich durch einen Sturz- und Sturzunfall verletzt?

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen durch Rutsch- und Sturzunfälle Verletzungen erlitten haben, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Entschädigung. Wenden Sie sich noch heute an einen erfahrenen Anwalt für Personenschäden und stellen Sie sicher, dass Ihre gesetzlichen Rechte geschützt sind.

Ist ein Rechtsbeistand erforderlich, um Ihren Fall zu lösen?

Quelle: pinterest.com

Sie könnten erwägen, einen Anwalt zu beauftragen, der Ihnen hilft, wenn es den Anschein hat, dass Ihr Fall nicht vor Gericht landen wird. Bevor Sie Ihren Fall auf eigene Faust übernehmen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Versicherungsunternehmen häufig alle Anstrengungen unternehmen, um die Entschädigung zu kürzen, die sie den geschädigten Personen gewähren. Es steht ihnen frei, Ihre Klage für weniger als den tatsächlichen Wert beizulegen, da dies gesetzlich nicht vorgeschrieben ist. Aus diesen Gründen wird dringend empfohlen, dass Sie nach einem Sturzunfall einen Anwalt beauftragen, der Sie verteidigt.