Außendesign – und was Sie dabei beachten sollten

Ein Haus von Grund auf zu renovieren oder neu zu bauen, ist keine leichte Aufgabe. Es erfordert viel Geduld und Beharrlichkeit, um sicherzustellen, dass es perfekt gemacht wird. Bei einer so umfangreichen Aufgabenliste müssen Sie jedoch einige wichtige Punkte im Vordergrund behalten und ihnen mehr Aufmerksamkeit schenken. Wir haben eine Liste mit Dingen zusammengestellt, an denen Sie arbeiten sollten und die ganz oben auf Ihrer Renovierungsliste stehen sollten! So stellen Sie sicher, dass Sie in der Lage sind, das Wesentliche zuerst anzugehen und das Beste aus Ihrem Umbau zu machen.

Dachrinnen

Quelle:theconstructor.org

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie bei der Außengestaltung Ihres Hauses berücksichtigen sollten, sind die Dachrinnen. Wir wissen, dass diese leicht zu übersehen sind, aber sie sind der Schlüssel, um sicherzustellen, dass Ihr Zuhause nicht durch Regenwasser beschädigt wird. Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie bei der Arbeit mit den Dachrinnen beachten müssen – ihre Platzierung sowie die Stelle, an der sie entwässert werden. Sie müssen auch herausfinden, wie Sie sie reinigen würden.

Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem es viel Niederschlag gibt, sind Dachrinnen äußerst wichtig. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie sie von Fachleuten installieren lassen, die wissen, wie man sie aufstellt und wo sie abgelassen werden. Du kannst klicken Sie hier. um professionelle Dachrinneninstallateure zu kontaktieren. Wenn Ihre Abflüsse nicht richtig installiert sind, laufen Sie Gefahr, dass Ihr ganzes Haus einstürzt. Denn wenn die Dachrinnenentwässerung nicht weit genug entfernt installiert wird, beginnt das abgelassene Wasser vom Boden rund um das Haus aufgenommen zu werden. Dies wird dann vom Fundament absorbiert und verursacht eine Verschiebung, rissige Wände und überflutete Keller. Es ist immer eine gute Idee, sich von einem Fachmann beraten zu lassen.

Geografische Lage – und ihre Auswirkungen

Quelle: a1melbournerealestate.com.au

Die geografische Lage Ihres Hauses spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl des Außendesigns. Schauen Sie sich um und betrachten Sie den Ort, an dem es gebaut wird. Berücksichtigen Sie das Klima des Ortes und wie es sich auf Ihr tägliches Leben auswirkt. Wenn das Klima beispielsweise normalerweise kalt ist, müssen Sie interne Heizsysteme zusammen mit doppelt verglasten Fenstern installieren lassen. Wenn es andererseits ständig regnet, müssen Sie sich geeignete Entwässerungssysteme besorgen, um sicherzustellen, dass sich Ihr Fundament nicht zu verschieben beginnt. Berücksichtigen Sie das Sonnenlicht, den Garten hinter dem Haus sowie die Privatsphäre und die Aussicht. All dies wird bei der Entwicklung eines Designs eine Rolle spielen. Auch die Materialwahl hängt stark von der Art des Einsatzortes ab geografische Position Sie sind zusammen mit dem Klima dabei.

Stellen Sie sicher, dass Sie bei der Gestaltung Ihres Raums die örtlichen behördlichen Kriterien zum Brandschutz berücksichtigen. In Schottland sind miteinander verbundene Brandmeldesysteme obligatorisch, und die Installation ist einfacher, wenn Sie planen. Berücksichtigen Sie auch die Insekten und Tiere, die lokale Flora und Tiere und wie sie die Art und Weise beeinflussen können, wie Sie einen Ort bauen. Wenn Ihr Ort dafür bekannt ist, dass es viele Füchse gibt (wie in Schottland), ist es ratsam, keine Haustiertüren zu haben installiert, wenn der Ort keinen Zaun hat.

Materialien

Quelle: synapseconstruction.com

Die nächste wichtige Sache auf Ihrer Außendesignliste sollten die Materialien sein, die für den Bau Ihres Hauses verwendet werden. Ein gut funktionierendes Haus ist der Verwendung hochwertiger Materialien geschuldet, die mit anderen Elementen zusammenarbeiten. Die Qualität der Konstruktion hängt oft von der Art der verwendeten Materialien ab – sie bestimmen die Haltbarkeit und Beständigkeit Ihrer Hausfassade. Berücksichtigen Sie diese vier Dinge bei der Auswahl der Materialien - Ästhetik, Wartung, Stabilität und Kosten des Materials.

Die Wartung und Stabilität sollten die erste Überlegung sein, gefolgt von Ästhetik und Kosten

Kosten

Wenn Sie nach den Materialkosten suchen, müssen Sie auch die Haltbarkeit jedes einzelnen berücksichtigen. Es macht keinen Sinn, billigere, aber nicht haltbare Materialien zu kaufen, die die Sicherheit des Hauses gefährden können. Das Wetter und das Klima des Ortes, an dem Sie das Haus bauen werden, wirken sich auch auf die verwendeten Materialien aus. Sie müssen sicherstellen, dass alle Ihre Außenmaterialien gut und gut in dem Klima verwendet werden können, das der Ort bietet. Finden Sie ein Gleichgewicht zwischen Kosteneffizienz und Qualität der Materialien. Verwenden Sie bei Bedarf hohe Qualität und tauschen Sie sie nach Möglichkeit gegen eine durchschnittliche Qualität ein.

Verfügbarkeit

Es ist immer besser, sich für Materialien zu entscheiden, die vor Ort verfügbar sind, damit Sie nicht für den Transport des Materials bezahlen müssen. Die Verfügbarkeit bestimmt auch die Kosten und die Installationszeit. Darüber hinaus sind lokal verfügbare Materialien besser für das Klima und die Bedingungen vor Ort geeignet. Wenden Sie sich bei der Materialauswahl immer an einen Spezialisten, insbesondere wenn Sie zum ersten Mal selbst ein Haus entwerfen.

Nachhaltigkeit

Quelle: facebook.com

Mit dem zunehmenden Klimanotstand und der Entwicklung der Bauindustrie, muss Ihre Materialauswahl Verantwortung gegenüber der Umwelt widerspiegeln. Entscheiden Sie sich für Materialien, die nachhaltiger sind und einen geringen COXNUMX-Fußabdruck haben, um Ihren Beitrag für die Umwelt zu leisten. Nachhaltiger Materialeinsatz sorgt auch dafür, dass unsere Auswirkungen auf die Umwelt gering bleiben. Außendesignstile, die einem nachhaltigen Bauansatz folgen, halten auch länger, da der Fokus mehr auf der Qualität als auf der Quantität liegt. Diese Häuser halten auch dem sich ändernden Klima besser stand und haben stärkere Fundamente. Tatsächlich ist das umweltfreundliche Design, das auch als Earth Pods bekannt ist, in letzter Zeit immer berühmter geworden.

Das Design der Erdkapsel folgt der kreisförmigen Umgebung, in der natürliche Ressourcen verwendet und wiederverwendet werden. Sie bestehen auch aus natürlichen und recycelten Materialien und können teilweise oder vollständig netzunabhängig sein. Sie beziehen ihren eigenen Strom durch Photovoltaik, die Licht in Strom umwandelt. Das Earth-Pod-Design ist so konzipiert, dass es sein eigenes Abwasser zurückhält und behandelt und manchmal sogar selbst Nahrung anbaut.

Diese natürlichen Vorbilder sorgen für eine lange Lebensdauer und können über Jahre verwendet werden. Außendesigns, die von diesen Erdmodellen inspiriert sind, gelten als die Zukunft der Architektur und des Wohnens.