Wie Sie wissen, wann Sie beim Online-Poker All-In gehen sollten

Online-Poker ist eine neue Art, Poker und andere verwandte Spiele zu spielen, ohne in ein echtes Casino gehen zu müssen. Dies ermöglicht eine bessere Reichweite für solche Spiele, da fast jeder Zugang zu Technologien wie Mobiltelefonen und Computern sowie dem Internet hat. Es kann auch aufregender und weniger beängstigend sein als echtes Pokern. Viele Leute besuchen regelmäßig Online-Poker-Websites, um Poker zu spielen, dazu gehören Websites wie https://www.newzealandcasinos.io/.

Aber viele Leute sind immer noch skeptisch gegenüber Online-Poker und ob sie es spielen sollten. Das kann viele Gründe haben, wie mangelndes Vertrauen, Angst vor Abhängigkeit oder mangelndes Selbstvertrauen. Auf der anderen Seite ziehen es viele Leute vor, all-in zu gehen, um online Poker zu spielen. Es gibt ein paar Anzeichen, anhand derer man feststellen kann, ob man beim Online-Poker All-in gehen sollte, diese sind:

1. Eine gute Erfolgsbilanz

Quelle: youtube

Man geht nicht einfach online und beginnt regelmäßig Poker zu spielen, ohne seine Geschichte im Auge zu behalten Siege und Niederlagen im Spiel. Es ist sehr wichtig, Aufzeichnungen über die eigene Leistung zu führen, insbesondere im Hinblick auf Casinospiele wie Poker. Dies hält einen nicht nur über seine Leistung auf dem Laufenden, sondern hilft ihm auch bei der Ermittlung seines Nettogewinns oder -verlusts im Spiel.

Um sich wirklich auf ein Online-Pokerspiel einlassen zu können, ist es ratsam, sicherzustellen, dass man wirklich gut darin ist, und eine Erfolgsbilanz zu haben und zu pflegen, hilft dabei, die Antwort darauf herauszufinden. Also, wenn die eigene Erfolgsbilanz wirklich gut ist und man gute Vorteile aus dem Spielen von Online-Poker zieht, dann kann man sich entscheiden, sich dem Spiel zu verpflichten und alles in Bezug auf Achtsamkeit und das Eingehen kalkulierter Risiken zu gehen. Das schafft Vertrauen und hält einen motiviert. Besuchen Sie hier Weitere nützliche Informationen.

2. Steigerung der Leistungen

Wenn man zunehmend Vorteile aus dem Online-Poker zahlt und das Gleiche weiterhin tun möchte, kann man sogar versuchen, All-in zu gehen. Denn wenn man sich entscheidet, auf größere Beträge zu setzen und höhere Risiken einzugehen, kann man auch damit rechnen, höher zu werden kehrt zurück.

All-in in diesem Sinne sollte man aber nur gehen, wenn man überzeugt ist von den steigenden Vorteilen, die man aus dem Spiel zieht. Im Falle von Unsicherheit sollte man versuchen, mehr Spiele mit weniger Einsätzen zu spielen, um ihre Konsistenz zu überprüfen, bevor man All-in geht Wetten höhere Beträge.

3. Basierend auf dem Gegner

Quelle: wikicasinogames.co

Poker ist kein Spiel für eine Person, viele Aktionen einer Partei hängen von den Aktionen der anderen Partei ab. Wenn der Gegner, gegen den man antritt, ein strenger Kerl ist, der nicht gerne All-In geht, dann ist es vielleicht keine gute Wahl, alleine All-In zu gehen. Auf der anderen Seite, wenn man glaubt, dass die andere Partei Lust auf ein lustiges Spiel hat oder grundlegend schwächer ist, dann kann man einen Vertrauensvorschuss wagen und sich entscheiden, All-in zu gehen.

Auch die Erfahrung der Gegenseite spielt eine große Rolle, wenn es darum geht, wie viel Risiko man eingehen sollte. Wenn die gegnerische Partei zum Beispiel nicht so erfahren und neu im Spiel ist, kann man sich entscheiden, ihre Naivität auszunutzen, aber wenn der Gegner ein sehr erfahrener Spieler ist, muss man kalkulierte Entscheidungen treffen und nicht einfach ohne All-In gehen jeder Gedanke.

4. Wenn man short-stacked ist

Wenn man nicht viel auf dem Spiel hat und nur wenige Big Blinds hat, vorzugsweise fünfzehn oder weniger, dann kann man All-In gehen. Dies liegt daran, dass man in einem solchen Fall ein wesentlich geringeres Risiko eingehen würde, als wenn man mit riesigen und vorteilhaften Stacks in der Hand All-In gehen würde. Dies hilft einem dabei, eine bessere Chance zu haben, den maximalen Equity-Fold zu gewinnen, anstatt seine Stacks einzeln zu spielen.

Es setzt die gegnerische Seite auch einem höheren Risiko aus als sich selbst, wenn die gegnerische Seite mehr Stacks hat und beschließt, ebenfalls All-in zu gehen. Obwohl dies eine lange Entscheidung sein kann, ist es dennoch wichtig, bei einer solchen Entscheidung daran zu denken.

5. Basierend auf früheren Zügen

Ob man All-in geht oder nicht, hängt auch stark von früheren Zügen sowohl von sich selbst als auch vom Gegner ab. Dies liegt daran, dass das Spiel so gespielt werden sollte, wie es aufgewachsen und gewachsen ist. Nicht alle All-Ins sind gleich. Einige von ihnen haben mehr Macht als die anderen. Man sollte in der Lage sein, die Linien, Bewegungen und Muster des Gegners so gründlich wie möglich zu analysieren. Man sollte herausfinden können, ob der Gegner tatsächlich die Hand hat, die er repräsentiert, oder nicht.

Eine gute Beobachtung des Spielerpools zeigt ein starkes Muster winziger Flop-Einsätze, die Flop-All-in-Würfe übertreffen. Viele Menschen sind sich dessen möglicherweise nicht bewusst, wenn sie den Kontext nicht verstehen. Trotzdem scheint es vernünftig zu glauben, dass eine höhere Erhöhung im Durchschnitt immer besser ist als nur eine geringere Erhöhung. Das Beobachten der vergangenen Bewegungen und das Erstellen einer entsprechenden Strategie hilft bei einer solchen Entscheidung.

Fazit

Quelle: youtube

Obwohl Poker, insbesondere Online-Poker, für viele ein kniffliges Spiel sein kann, hat es seinen eigenen Anteil an Spaß und Risikobereitschaft. Viele Züge und Tricks im Spiel hängen tatsächlich vom Kontext und einem individuellen Verständnis des Spiels ab, das man gerade spielt. Es gibt keine festen Regeln dafür, wann man All-in gehen sollte, aber es gibt einige Schritte, die man unternehmen kann, und einige Variablen, die man berücksichtigen kann, bevor man seinen nächsten Zug plant Online-Spiele.

Indem man die oben genannten Ratschläge befolgt und diese Variablen berücksichtigt, kann man versuchen, sein Pokerspiel zu verbessern und sogar selbstbewusster zu werden, während man kalkulierte Risiken in einem Online-Pokerspiel eingeht.