Zeichen, die Sie brauchen, um Ihre Website in eine benutzerfreundliche zu verwandeln

Das Wachstum Ihres Unternehmens durch E-Commerce kann lohnend sein, aber es ist nicht immer einfach, wenn Sie eine veraltete oder schwer zu bedienende Website haben. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr E-Commerce-Geschäft weiter wächst, egal ob Sie gerade erst anfangen oder dies schon seit Jahren tun.

Sie sollten erwägen, einige Änderungen an Ihrer Website vorzunehmen und Hilfe von Softwareunternehmen zu erhalten, die Webdesign-Dienste anbieten, wie z Reinteraktiv. Dieser Artikel informiert Sie über die 10 Zeichen, die Sie brauchen, um Ihre Website in eine benutzerfreundliche zu verwandeln.

1) Verschwendete Handlungsaufforderungen

Quelle: webconfs.com

Eine Website ist nur so gut wie ihre Fähigkeit, Conversions zu erzielen. Wenn Sie keine Conversions vorantreiben, verschwenden Sie Ihre Zeit und Ihr Geld. Hier sind Anzeichen dafür, dass Ihre Website eine Überarbeitung benötigt:
● Sie fördern keine Conversions. Wenn Ihre Website nicht zu Conversions führt, ist es Zeit für eine Änderung.
● Ihre Absprungrate ist hoch. Eine hohe Absprungrate weist darauf hin, dass Nutzer Ihre Website verlassen, ohne etwas zu unternehmen. Dies kann daran liegen, dass Ihre Website schwierig zu verwenden oder zu navigieren ist oder dass sie für ihre Bedürfnisse nicht relevant ist.
● Nutzer verlassen Ihre Website, ohne etwas zu unternehmen. Dies kann daran liegen, dass Ihre Website schwierig zu verwenden oder zu navigieren ist oder dass sie für ihre Bedürfnisse nicht relevant ist.

2) Verwirrende Navigation

Eines der wichtigsten Dinge für eine Website ist eine klare und einfache Navigation. Wenn Ihre Website schwer zu navigieren ist, sind die Benutzer wahrscheinlich frustriert und verlassen sie. Hier sind sieben Anzeichen dafür, dass Ihre Website möglicherweise eine verwirrende Navigation hat:
1. Benutzer haben Probleme, das zu finden, wonach sie suchen.
2. Das Menü ist überwältigend oder überladen.
3. Links führen in Sackgassen oder münden in 404-Fehler.
4. Benutzer gehen verloren, nachdem sie auf einen Link geklickt haben.
5. Die Suchfunktion funktioniert nicht gut.
6. Die Website reagiert nicht auf Mobilgeräten.
7. Das Laden der Website dauert zu lange.

Wenn Sie eines dieser Anzeichen bemerken, ist es an der Zeit, einige Änderungen an Ihrer Website vorzunehmen!

3) Potenzielle Kunden gehen, weil sie nicht finden können, was sie suchen

Quelle:kinsta.com

Wenn Sie feststellen, dass potenzielle Kunden Ihre Website verlassen, ohne die gewünschte Aktion auszuführen, kann dies daran liegen, dass sie nicht finden, was sie suchen. Dies kann auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen sein, z. B. ein veraltetes Design, eine verwirrende Navigation oder unattraktive Inhalte. Indem Sie Ihre Website benutzerfreundlicher gestalten, können Sie die Chancen erhöhen, Besucher in Kunden umzuwandeln.

4) Fehlende visuelle Hierarchie

Wenn alles auf Ihrer Website dieselbe Größe, Schriftart und Farbe hat, wird es für Benutzer sehr schwierig zu wissen, wo sie suchen und worauf sie zuerst klicken müssen. Das kann frustrierend sein und dazu führen, dass sie Ihre Website ganz verlassen. Das Erstellen einer visuellen Hierarchie bedeutet, unterschiedliche Größen, Schriftarten und Farben zu verwenden, um unterschiedliche Wichtigkeitsebenen zu kennzeichnen. Dies wird dazu beitragen, Benutzer durch Ihre Website zu führen und ihre Erfahrung viel angenehmer zu gestalten.

5) Überladen mit irrelevanten Inhalten

Quelle: facebook.com

● Ihre Website ist vollgestopft mit irrelevanten Inhalten. Dies kann es für Benutzer schwierig machen, die benötigten Informationen zu finden, und es kann auch dazu führen, dass Ihre Website unprofessionell aussieht.
● Die Navigation auf Ihrer Website ist verwirrend. Benutzer sollten sich leicht auf Ihrer Website zurechtfinden können, aber wenn Ihre Navigation verwirrend ist, können sie sich verirren und aufgeben.
● Das Design Ihrer Website ist veraltet. Ein veraltetes Design kann Ihre Website unprofessionell aussehen lassen und den Benutzern den Eindruck vermitteln, dass Sie nicht mit der Zeit gehen.
● Ihre Inhalte sind schlecht geschrieben. Wenn Ihre Inhalte voller Tipp- und Grammatikfehler sind, wird dies ein schlechtes Licht auf Ihr Unternehmen werfen.

6) Menschen bleiben beim Versuch, Aufgaben zu erledigen, stecken

Der Versuch herauszufinden, wie Sie Ihre Website nutzen, sollte kein Ratespiel sein. Wenn Nutzer auf Ihrer Website nicht finden, wonach sie suchen, oder die erforderlichen Aufgaben nicht erledigen können, ist es Zeit für eine Veränderung. Es ist nicht mobilfreundlich, da Smartphones in unserem Leben immer beliebter und wichtiger werden, was auch ihre Auswirkungen auf das Web hat.

Fast 40 % des gesamten digitalen Medienverkehrs kommt mittlerweile von mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets. Wenn Sie kein responsives Design für Desktop- und Mobilgeräte haben, verlieren Sie möglicherweise bis zur Hälfte Ihrer potenziellen Besucher. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website für jedes Gerät optimiert ist, einschließlich Desktops, Laptops, Tablets und Smartphones.

7) Besucher sind von der Sprache verwirrt

Wenn Sie eine Website starten, möchten Sie sicherstellen, dass sie für alle Besucher benutzerfreundlich ist. Das bedeutet, eine leicht navigierbare Website ohne Sackgassen zu haben. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Website für Benutzer verwirrend ist, ist es möglicherweise an der Zeit für eine Änderung.

8) Keine Möglichkeit für Besucher zu interagieren oder mit anderen zu teilen

Wenn Sie den Besuchern Ihrer Website keine Möglichkeit bieten, miteinander zu interagieren oder Ihre Inhalte mit ihren sozialen Netzwerken zu teilen, verpassen Sie wertvolle Gelegenheiten. Nicht nur das, Sie machen es den Menschen auch schwerer, sich mit Ihnen und Ihrer Marke zu verbinden.

Und wenn sie keine einfache Möglichkeit haben, Sie über das Internet zu kontaktieren? Sie werden woanders hingehen. Wir wissen, wie frustrierend es sein kann, wenn wir die Telefonnummer eines Unternehmens oder einer Organisation nicht finden können. Stellen Sie sich also vor, wie wir uns fühlen, wenn wir ihnen nicht einfach Feedback zu ihren Produkten oder Dienstleistungen senden können.

9) Nicht mobilfreundlich

In der heutigen Welt stammen über 60 % des Webverkehrs von Mobilgeräten. Wenn Ihre Website also nicht für Mobilgeräte optimiert ist, entgehen Ihnen viele potenzielle Kunden. All das Surfen und Klicken auf kleinen Bildschirmen kann für Benutzer frustrierend sein, daher ist es wichtig sicherzustellen, dass Ihre Website für sie bereit ist. Es muss nicht kompliziert oder schwierig sein – mit den richtigen Tools kann das Ändern Ihrer Website kinderleicht sein!

10) Es gibt keine klare Strategie für das Site-Design

Quelle: getfeedback.com

Eine Website sollte mit einer klaren Strategie entworfen werden. Das bedeutet, dass jedes Element auf der Seite einen Zweck haben und zum Gesamtziel der Website beitragen sollte. Wenn sich Ihre Website anfühlt, als wäre sie willkürlich zusammengestellt worden, ist es wahrscheinlich Zeit für eine Veränderung.

Fazit

Wenn Sie eines der oben genannten Anzeichen bemerken, ist es möglicherweise an der Zeit, einige Änderungen an Ihrer Website vorzunehmen. Benutzerfreundlichkeit sollte oberste Priorität haben, da es entscheidend ist, ob sich jemand entscheidet, mit Ihnen Geschäfte zu machen oder nicht. Indem deine Website benutzerfreundlicher, Sie können mehr Kunden gewinnen und mehr Leads konvertieren. Vielleicht möchten Sie sich an die Fachleute wenden, um dieses Problem zu lösen und mehr potenzielle Leads in Ihrem Unternehmen zu gewinnen.